background

Sie sind hier:

Wissenswertes

Neben einem erheblichen finanziellen Eigenanteil des Vereins haben Mitglieder unseres Kultur-Förderkreises mehr als 3.000 Arbeitsstunden in die beiden Projekte Museum und Saline investiert.

Ein Team von Fachkräften benötigte allein ca. 1.000 Stunden, um die verrottete und vom Salz zerfressene Fördertechnik von 1884 sowie die Elektromotoren von 1920 zu restaurieren.

Wir über uns

Der Ortsteil Salzderhelden kann auf eine mehr als 700 Jahre lange Geschichte zurückblicken. Während dieser Zeit entwickelte sich Salzderhelden, rund um die Heldenburg und die Saline, von einer kleinen Siedlung zu einer Münzstätte, zum Herzogensitz und Kurort. Die Heldenburg sowie das Salzwerk standen dabei all die Jahre über im Zentrum.

Wir, der Kultur‐Förderkreis Salzderhelden, haben uns zur Aufgabe gemacht, das kulturelle Erbe dieses beschaulichen Fleckens am Leben zu erhalten und an Jung und Alt weiterzureichen.

Durch die Sanierung des Industriedenkmals „Alte Saline“ und die Einrichtung des Museums kann heute jeder Interessierte Zugang zu einem Teil der Geschichte Salzderheldens bekommen.